Mittwoch, 19. Oktober 2016 (09:00 - 16:30)

m&h Inprocess Messtechnik GmbH (In Google Maps anzeigen)

Mittwoch, 19. Oktober 2016 (09:00 - 16:30)

m&h Inprocess Messtechnik GmbH (In Google Maps anzeigen)

 

Gemeinsamer Technologietag bei m&h in Waldburg

Die m&h Inprocess Messtechnik GmbH, Hersteller für Messtastersysteme und Messsoftware veranstaltet gemeinsam mit der Vero Software GmbH und Werkzeughersteller Pokolm am 19.10.2016 einen Technologietag, der sich intensiv mit der Prozesskette Programmieren, Fräsen, Messen und Dokumentieren beschäftigt. Veranstaltungsort ist das m&h Trainings- und Democenter in Waldburg im württembergischen Allgäu. Die praxisnahe Veranstaltung wendet sich an Personen, die täglich mit den Herausforderungen der Fräsbearbeitung konfrontiert werden.

Vero Software gehört seit 2014 zur Hexagon-Gruppe, die sich in den vergangenen Jahren durch den Zukauf technisch führender Unternehmen rund um die Werkzeugmaschine und die Qualitätssicherung verstärkt hat. Auch m&h Inprocess Messtechnik ist Teil der Hexagon Manufacturing Intelligence. Teilnehmer des Technologietags erfahren in Theorie und Praxis, wie sie von Synergieeffekten aus den Produkten beider Unternehmen profitieren können.

Dem tatsächlichen Prozessablauf entsprechend macht Vero mit der CAM-Software WorkNC den Anfang. Sie bewährt sich seit vielen Jahren vor allem bei der Programmierung von zwei- bis fünfachsiger Zerspanung im Werkzeug-, Formen- und Modellbau. Unter anderem stellen erfahrene Vero-Anwendungstechniker die neue Strategie Waveform vor, die ein besonders dynamisches Fräsen ermöglicht. Sie lässt das Werkzeug spiralförmig ins Bauteil eintauchen und schält gleichsam das Material heraus. Durch die Vollschnittvermeidung werden höhere Schnittgeschwindigkeiten sowie eine längere Werkzeugstandzeit realisierbar. Am Ende steht ein deutlicher Produktivitätsvorteil.

Bevor ein repräsentatives Bauteil live auf der Maschine geschruppt wird, erklärt Werkzeugpartner Pokolm, worauf es bei der Auswahl des passenden Fräsers in Abhängigkeit von der Bearbeitungsstrategie ankommt. Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Schlichtbearbeitung mit WorkNC 5-Achs-Simultan-Strategien. Auch diese werden vor Ort an einem Bauteil mit Pokolm-Werkzeugen umgesetzt.

Der Gastgeber des Technologietags, die m&h Inprocess Messtechnik GmbH, die wie Vero Software zur Hexagon-Gruppe gehört, stellt schließlich aktuelle Messsoftware und -tastersysteme für den Werkzeug- & Formenbau vor. Während zunächst das m&h Softwaremodul Best Fit ein schnelles, einfaches Ausrichten des Bauteils ermöglicht und dadurch den Rüstaufwand deutlich verkürzt, beweist die Software m&h 3D Form Inspect nach der Feinbearbeitung ihre Stärken: Mit ihr lassen sich direkt auf der Werkzeugmaschine Regelgeometrien und Formen an allen Seiten sowie mit allen Achsen messen und protokollieren.

Durch die schon mehrfach bewährte Mischung aus Theorie und Praxis erhalten die Teilnehmer des Technologietags einen intensiven Eindruck, wie sich Fertigungsprozesse mit modernen Systemen einfach und sicher gestaltenlassen – sei es bei der Programmierung und Herstellung eines Werkstückes mit WorkNC oder bei der anschließenden Qualitätskontrolle auf der Maschine mit m&h 3D Form Inspect.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung: Technologietag 2016

 


 



Calendar Icon