Anwenderberichte | Unsere Kunden über uns

Grimme schließt die Prozesskette von der Konstruktion über das ERP-System zur Blechteileherstellung

 

Wellenförmig zu enormer Reduzierung der Werkzeugkoste

In der Vergangenheit musste man beim Fräsen eines vermeintlich einfachen Bauteils aus Edelstahl nach jedem fünften Werkstück mit einem Werkzeugbruch rechnen. Neben intensiven Werkzeugkosten waren so auch lange Durchlaufzeiten sowie der Verlust von Qualität und Prozesssicherheit die Folge. Heute werden beim Unternehmen GPS Reisacher durch das wellenförmige Schruppen von Vero Soft-ware (auch „waveform“ genannt) mit Edgecam 20 Bauteile und mehr gefertigt.

 

3D-Komplettsystem für den Werkzeug- und Formenbau

P&G – vormals Braun – hat im Werkzeug- und Musterbau seine CAM-Prozesse komplett und den CAD-Bereich teilweise auf VISI umgestellt. In kürzester Zeit entstehen mit dem modularen 3D-Komplettsystem heute nicht nur komplette Prototypenwerkzeuge sowie alle Fräs- und Erodierprogramme, sondern auch die bereits mit Messpunkten versehenen Elektroden. Die werden dann in der neuen Röders-Fertigungszelle automatisch gefräst, konturgemessen und in die Erodiermaschine eingewechselt.